Geistiges Eigentum

Die großen kontinentaleuropäischen Kodifikationen des Code civil (1804) und des Bürgerlichen Gesetzbuchs (1900) kennen in ihrer römisch-rechtlichen Tradition nur Eigentum an körperlichen Gegenständen (§ 903, § 90 BGB). Regelungen zum geistigen Eigentum überließ man den Sondergesetzen oder lehnte sie im Hinblick auf die Gewerbefreiheit auch gänzlich ab. (Auszug aus Wikipedia)


Münchner Tierpark Hellabrunn, Vogelspinne, 30.09.2016 12:54:22
Ist das Internet wirklich so gefährlich, wie behauptet wird? Wer verbreitet derartige Behauptungen? Jaja, is klar. Im Internet sind nur pädophile Kinderschänder, Hassprediger, Terroristen, Islamisten, Fake-News-Bots, Fälscher jedweder Couleur, die größten Betrüger, Verschwörungstheoretiker und natürlich der Baron von Münchhausen höchstpersönlich unterwegs. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. Ich möchte ja […]

Das Internet – Die neue Bedrohung


München, Wittelsbacherbrücke, 14.05.2016 18:31:18
Was die da unten wohl laaabern? Wen interessiert’s. Feind hört mit Neulich meinte mal wieder ein Kollege: „Da kannste gar nix machen. Egal ob Android, iPhone, Apple, Windoof, BSD, Linux, mit oder ohne Coreboot oder Libreboot, oder was auch immer – alles ist voller Löcher und Hintertüren 1 2 3 […]

Hast du schon gehört